GESICHTSCHIRURGIE

Hauttumore

Durch Umwelteinflüsse, wie zum Beispiel die Strahlung der Sonne, kann die Haut, vor allem im Gesicht und am Hals, einen gewissen Schaden über Jahrzehnte erhalten. Hierdurch können Tumore (Basalzellkarzinom, Stachelzellkarzinom) der Gesichtshaut entstehen. Um eine Zerstörung der Gesichtshaut durch ein ausgedehntes und ungehindertes Wachstum zu verhindern, werden die Tumore entfernt. Tumore können Ausläuferzellen aufweisen, daher erfolgt die Entfernung mit einem Sicherheitsabstand von einigen Millimetern. Der entnommene Tumor wird von einem Pathologen untersucht und so die Tumorfreiheit des umliegenden Gewebes gesichert. Mit individuellen Hautverschiebungen kann der Hautdefekt gedeckt und ein ästhetisches Hautbild wieder hergestellt werden.

Gutartige Hautveränderungen

Im Gesicht und am Hals können Leberflecken auffällig oder an manchen Stellen sogar störend sein. Eine professionelle Entfernung mit einem ästhetischen Ergebnis kann Ihnen helfen, sich wieder wohlzufühlen. Wir beraten Sie gerne.

Praxis

PD Dr. Dr. Birkenfeld

Holm 22
24937 Flensburg

Tel.: 0461 / 50 90 99 41
info@birkenfeld-mkg.de

Impressum
Datenschutzerklärung

Sprechzeiten

Mo., Di., Do.:
9.00 - 13.00 Uhr & 15.00 - 17.00 Uhr

Mi. & Fr.:
9.00 - 13.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung